Die Kanzlei wird bereits in der dritten Generation geführt. Sie wurde zu Beginn der 1930er Jahre von Herrn Rechtsanwalt und Notar Egon Bach in Berlin-Schöneberg gegründet. Nach dem 2. Weltkrieg musste er auf Grund der Personalnot zunächst staatsanwaltliche Aufgaben wahrnehmen, kehrte dann aber in die Rechtsanwaltschaft zurück.

1980 trat Frau Rechtsanwältin Martina Högl als Sozia in die Kanzlei ein und führte sie nach dem Tod von Herrn Rechtsanwalt und Notar Egon Bach im Januar 1982 allein fort. Mit ihrer Zulassung zur Fachanwaltschaft für Medizinrecht formte die Kanzlei ihr heutiges Tätigkeitsgebiet aus.

Nach vorheriger Referendarstation trat sodann 2012 Herr Rechtsanwalt Martin Sellinger als angestellter Mitarbeiter in die Kanzlei ein. Am 01.01.2017 übernahm er die Kanzlei und führt diese nach dem Kanzleiausscheiden von Frau Rechtsanwältin Martina Högl seit 2018 am jetzigen Standort in Berlin-Lichterfelde fort.